Lama Rabjam in Graz

Lama Rabjam (Thomas Jäger, geb. 1955)

begegnete seinem Lehrer Gendün Rinpoche 1986 und absolvierte unter seiner Leitung in Kundreul Ling (Le Bost, Frankreich) zweimal das traditionelle Drei-Jahres-Retreat. Anschließend setzte er seine intensive Meditationspraxis im Langzeit-Retreat fort. Seit 2004 lebt Lama Rabjam nun in der Klostergemeinschaft Kundreul Ling, wo er auch Laien-Praktizierende, die sich für kurze Zeit in Zurückziehung begeben, in ihrer Praxis begleitet.

Weiters unterrichtet Lama Rabjam in deutschsprachigen Zentren. Seine große Erfahrung, aus der heraus er seine Anleitungen zur Meditation gibt, sind eine kostbare Gelegenheit, den Dharma authentisch vermittelt zu bekommen. Dabei begegnet er uns als völlig unkomplizierter Mensch und berührt uns mit seiner warmherzigen und humorvollen Art.

In der Vermittlung des Dharma ist Lama Rabjam die gemeinsame Praxis im stillen Sitzen besonders wichtig.

 

Lama Rabjam in Graz / 3. – 6. Juni 2021

Meditation – unser Sein erforschen und erkennen

In diesem Meditations-Seminar wird Lama Rabjam die wesentlichen Aspekte des Meditationsweges der Kagyü-Tradition erläutern und mit uns üben. Inhaltlich beruht dieser Weg vor allem auf dem Vertrauen, dass das Potential für das Erlangen des vollkommenes Erwacht-Seins jedem Lebewesen innewohnt. Die Schlüsselpunkte für Meditation, die hier erklärt und gemeinsam geübt werden, stellen eine besonders segensreiche Anleitung dar, die unser Verständnis sehr unterstützen kann.

Es ist sehr unsicher, ob der Kurs mit Lama Rabjam stattfinden kann.

Der Veranstaltungsraum wird rechtzeitig bekanntgegeben.

Donnerstag, 3. Juni, 15:00 bis Sonntag, 6. Juni, 12:30