Lama Tilmann – Stieglerhaus, St. Stefan ob Stainz / Mittwoch, 15. Juli 2020, 15:00 bis Sonntag, 19. Juli 16:00, 2020

Lama Tilmann Lhündrup (Dr. Tilmann Borghardt) 1981 Erste Begegnung mit Lama Gendün Rinpoche in Freiburg. Meditation in der burmesischen Vipassana Tradition. Ab 1984 Praxis in der tibetischen Kagyü-Tradition und nach Abschluss der Studien in Medizin und Homöopathie 3,5 Jahre zusammen mit seiner damaligen Frau Irene Zurückziehung im Wald bei Dagpo Kagyü Ling in der Dordogne (Frankreich), angeleitet von Gendün Rinpoche. 1990 Mönchsgelübde und bis 1994 Dreijahres-Retreat in Kundreul Ling, Auverne.

Bis Ende 2011 auf Wunsch von Gendün Rinpoche als Retreat-Lehrer für die Dreijahres-Retreats verantwortlich. Ende 2011 Rückgabe der Mönchsgelübde. 2016 Gründung des „Ekayana-Instituts für zeitgemäßen Buddhismus“ für Praktizierende aus allen Traditionen. – Retreats von 2 Wochen bis zu mehreren Jahren möglich. Seit einigen Jahren unterrichtet Lama Tilmann zudem als Dharma-Lehrer regelmäßig in den 3-und 1,5-jährigen Fortbildungen des „Instituts für Essentielle Psychotherapie”.

Meditation und das Erwecken von Liebe und Mitgefühl

Umsetzung im täglichen Leben Buddha Śākyamūni: „Wenn man den Weg des Erwachens in einer einzigen Qualität zusammenfassen möchte, dann ist das Mitgefühl.“ Lama Gendün: „Indem wir uns von Anhaftungen lösen und zugleich Mitgefühl und Vertrauen entwickeln, kommt der Geist in natürlicher Entsagung von selbst zur Ruhe.“ In der Meditation lernen wir unseren Geist und seine Art zu funktionieren kennen. Gleichzeitig entsteht tiefe Ruhe und nach und nach kommen auf natürliche Weise die Qualitäten unseres Seins zum Vorschein, die in jedem Wesen seit Anbeginn vorhanden sind. Liebe und Mitgefühl sind die zentralen Qualitäten unseres Seins. Lama Tilmann wird mit Erläuterungen und Übungen aufzeigen, wie wir Liebe und Mitgefühl im Alltag erwecken und umsetzen und so zu einem heilsamen Miteinander in der Welt beitragen können.

 

Unterkunft:

Im Stieglerhaus selbst gibt es Schlafplätze für 11 Personen, die wir gerne günstig an Teilnehmer vergeben, die nicht so gut situiert sind bzw. an Teilnehmer, die ohne Auto anreisen. St. Stefan ist ein kleiner

 

Ort:

mitten im Schilchergebiet mit vielen Pensionen, Ferienwohnungen in der näheren Umgebung: http://www.st-stefan-stainz.gv.at/ tourismus/, http://www.teichwiesn.at, https://www.steiermark.com/de/steiermark/staedte-orte/stainz_c1305

Verpflegung:

Wir organisieren vegetarisches Mittagessen im Stieglerhaus – Preis wird noch bekanntgegeben.

 

Kursgebühr:

Organisationsgebühr € 160 um Dana an Lama Tilmann wird gebeten

 

Anmeldung:

ab April 2020 an kontakt@kks-graz.at