Lama Djangchub – 7. bis 9. Feber 2020 in Graz

Lama Djangchub in Graz

Erklärungen zur Tschenresig – Praxis

Fr. 19.00 Uhr Einführung

Sa. 9.30 bis 18.30

So.  9.30 bis 13 Uhr

 

Lama Djangchub wird an diesem Wochenende detaillierte Erklärungen zur Tschenresig Praxis  geben – jener Praxis, die in unserem Zentrum regelmäßig ausgeführt wird.

Liebe und Mitgefühl zu entwickeln ist das Herz jeder buddhistischen Praxis und die Quelle aller erleuchteten Qualitäten. Bei der Meditation auf Tschenresig verbinden wir uns mit der Weisheit und der Essenz des Mitgefühls aller Buddhas und Bodhisattvas und entwickeln die dem Geist innewohnenden Qualitäten auf natürliche Weise. Es wird möglich sein, eigene Fragen zur Praxis zu klären und natürlich werden wir auch gemeinsam praktizieren.

Lama Djangchub (Jerena Smuk), Jahrgang 1952, kam 1958 aus dem heutigen Slowenien nach Deutschland. Ihrem Lehrer Gendün Rinpoche begegnete sie 1985, nahm unter seiner Leitung, 1986 bis 1990, an dem Dreijahres-Retreat in Halscheid teil und erhielt von ihm 1991 die Nonnengelübde. Nach ihrem zweiten Dreijahres-Retreat, 1991 bis 1994, in Kündröl Ling in der Auvergne, lebte sie 12 weitere Jahre dort im Nonnenkloster. Lama Djangchub leitete viele Jahre das Zentrum in Jägerndorf und lebt seit Sommer 2018 im Wohnprojekt Möhra, Thüringen.

 

KKS Zentrum Graz: Triesterstraße 370, im Hofgebäude

www.kks-graz.at

Freitag, 7. Feber, 19:00 – Einführung in das Thema;

Unkostenbeitrag EUR 12

Samstag, 8. Feber, 9.30 – 18.30

Sonntag, 9. Feber, 9.30 – 13.00;

Unkostenbeitrag: (gesamter Kurs) EUR 75

 

Für Samstag wird ein Mittagessen (vegetarisch) organisiert. Preis: EUR 9,50Bitte um Anmeldung bis Freitag, 31. Jänner 2020, unter: erika.egger17@gmx.at oder 0650 77 88 27 (bitte erst nach 18 Uhr)

Unsere vorgeschlagenen Beiträge sind nur Richtwerte, um Unkosten zu decken. Niemand wird aus finanziellen Gründen abgewiesen.